Daten werden geladen

Einen kleinen Moment bitte

HSK 63 Spannsystem

Der Verlust an Spannkraft ist einer der häufigsten Ausfallgründe. Höchste Zeit, um etwas dagegen zu tun.
Das BLACK LABEL SERIES HSK 63 Spannsystem verlängert die Lebensdauer Ihrer Spindel.
Nachhaltig und mit einer genial einfachen Herangehensweise. Sie werden überzeugt sein!

mehr erfahren

BLACK LABEL SERIES HSK 63 Spannsystem

Der Werkzeugspanner oder:
das Herz des Herzens

Das Spannsystem befindet sich im Zentrum der Spindelwelle und damit im Herzen einer jeden Spindel. Vereinfacht ausgedrückt, lässt sich ohne Spannsystem kein Werkzeug nutzen und die Spindel ist nicht zu gebrauchen. Das Spannsystem ist somit von zentraler Bedeutung.

Es handelt sich um die Schnittstelle zwischen der Spindel als motorgetriebenen Teil der Maschine und dem eigentlichen Werkzeug für Arbeiten in den Bereichen Fräsen, Schleifen oder Bohren.

Diese Werkzeuge werden eingespannt, was mit höchster Präzision und ausreichendem Druck geschehen muss. Anderenfalls droht das Entstehen einer Unwucht und damit der vorzeitige Verschleiß. Vereinfacht formuliert muss ein Spannsystem ausreichend Kraft besitzen, um das Werkzeug an der richtigen Position zu halten. Wir vom Spindeldoctor arbeiten in diesem Bereich mit einem Hohlschaftkegel (HSK) und einer Wechselgenauigkeit im μm-Bereich.

BLACK LABEL SERIES HSK 63 Spannsystem

Warum ist der Werkzeugspanner so wichtig?

Folgt man Ludger Meier von Formenbau Meier, so ist Spannkraftverlust einer der häufigsten Ausfallgründe an Deckel Maho Maschinen. Die Folge sind Probleme beim Anzug der Werkzeuge, schlechte Oberflächen bei der Bearbeitung sowie Schwingungen und Korrosionen am Werkzeughalter.

Bei Formenbau Meier handelt sich um einen von vielen unserer Kunden, den wir an dieser Stelle exemplarisch nennen. Hintergrund ist, dass bei Meier in der Vergangenheit bereits fünf Spindeln aufgrund mangelnder Spannkraft ausgefallen sind. Wir haben dies zum Anlass genommen, um dieses Problem genauer zu analysieren. Und eine überzeugende Lösung gefunden!

BLACK LABEL SERIES HSK 63 Spannsystem

Das Problem: mangelnde Qualität der Hersteller

Anders formuliert, haben wir erst einmal gründlich analysiert und nachgedacht. Es müsste doch möglich sein, einen Werkzeugspanner so zu konstruieren, dass dieser länger hält. Da wir uns als Spindeldoctoren als ausgesprochene Teamworker verstehen, haben wir von Anfang an mit unserem Partner, der RÖHM GmbH Sontheim zusammengearbeitet. RÖHM gilt zurecht als einer der führenden Hersteller für Spann- und Greiftechnik. Ein echtes Hightech-Unternehmen mit enormem Know-how. Gemeinsam haben wir direkt entdeckt, dass die vorhandenen Spannsysteme nicht aus Edelstahl gefertigt werden, sondern (aus Kostengründen?) auf weniger hochwertige Materialien zurückgegriffen wird, die noch dazu rosten. Genau hierin lag das zu lösende Problem.

HSK 63 Spannsystem für mehr Lebensdauer

Perfekt aufeinander abgestimmte Materialien und die Verbesserung der Eigenschaften ermöglichen eine längere Lebensdauer und eine verbesserte Spannkraft sowie einen geringeren Werkzeugverschleiß im Rahmen Ihrer Fertigung!

Der Wartungsaufwand des neuen Spindeldoctor HSK 63 Spannsystems fällt somit im Vergleich zum Originalteil wesentlich geringer aus.

Beschichteter Zugbolzen für lange Lebensdauer und geringen Wartungsaufwand

Zusätzliche Abdichtung der Zugstangenverlängerung

Zugstange und Zugstangenverlängerung HPC beschichtet

Edelstahl-Feder

Beschichteter Kolben als Sitz in der Spindelwelle

Altsystem
nach 2.500 Stunden Nutzung

Neues Spannsystem
mit effektiv mehr Lebensdauer

BLACK LABEL SERIES HSK 63 Spannsystem

Die Lösung: BLACK LABEL SERIES HSK 63 Spannsystem

Mit dem HSK 63 Spannsystem aus unserer Black Label Serie präsentieren wir ein herausragendes Produkt zur Steigerung der Lebensdauer. Unser Erfolgsformel besteht darin, dass wir den Kunden in den Mittelpunkt stellen und keinerlei Abstriche in der Qualität akzeptieren. Aus diesem Grund setzen wir beim  HSK 63 Spannsystem konsequent auf Edelstahl.

Neben der Verwendung besserer Materialien sind es noch eine Reihe weiterer Optimierungen, die wir gemeinsam mit RÖHM durchgeführt haben. Im Einzelnen sprechen wir über die folgenden Maßnahmen, die natürlich exakt aufeinander abgestimmt wurden:

  • beschichtete Zugbolzen
  • eine zusätzliche Abdichtung der Zugstangenverlängerung
  • Beschichtung von Zugstange und Zugstangenverlängerung mit HPC
  • Integration einer Edelstahl-Feder
  • Arbeiten mit einem beschichteten Kolben als Sitz in der Spindelwelle

Eduard Krieger
Kundenservice & Beratung

+4956259210114
+495625921074
eMail senden

BLACK LABEL SERIES

Kontakt aufnehmen

2018 / Beratung vereinbaren

Um welchen Maschinen- und Spindeltyp handelt es sich? Haben Sie weitere Fragen, zu denen Sie eine Beratung wünschen?

Wann dürfen wir Sie zurückrufen?

Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise bevor Sie Ihre Anfrage senden.

Mit dem Absenden Ihrer Anfrage stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage speichern und verarbeiten. Die gesetzliche Grundlage für die Speicherung ist § 26 Abs. 1 BSDG-neu und Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.