Daten werden geladen

Einen kleinen Moment bitte

Das Wellenrettungs-System

Der clevere Weg bei Totalschäden

mehr erfahren

Wellenrettungs-System

Clever statt teuer

In unserer Praxis als Spindeldoctor begegnen wir zahlreichen Formen defekter Spindeln. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass nahezu immer der Konus das Problem darstellt.

Warum aber lassen sich Kunden eine komplett neue Welle verkaufen, wenn lediglich ein kleiner Teil defekt ist? Warum warten Kunden bis zu sechs Monaten, wenn es auch in sieben Tagen geht? Warum zahlen Kunden einen hohen Preis, wenn sie auch Geld sparen könnten?

 

Die Ursachen

Mit unserem Wellen-Rettungssystem setzen wir an der Schwachstelle Ihrer Spindel an. Dauerbetrieb, ständiger Wechsel der Werkzeuge, Kollisionen zwischen Werkzeugschnittstelle und Werkstück oder das Mitdrehen des Werkzeugs in der Schnittstelle wirken sich nachteilig auf den Konus aus.

 

Negative Folgen

Durch das Auswechseln der kompletten Spindel entstehen horrende Kosten. Sie sind gut versichert? Dann steigt zumindest die Versicherungsprämie und auch Controlling innerhalb Ihres Unternehmens wird nicht begeistert sein.

 

Die Behandlung

Wir operieren am „offenen Herzen“ und setzen den Konus einer Spindel wieder in Gang. In nur sieben Tagen wird Ihre Spindel gesund und läuft wieder „wie neu“. Das Tolle daran: Sie sparen 60 Prozent der Kosten!

 

Konusreparatur = Spindelreparatur

Wellenrettungs-System

Konusreparatur = Spindelreparatur


Bereits erfolgte Reparaturversuche durch Chrombeschichtung

Teilen

Vereinfacht ausgedrückt, verbindet der Konus Ihre Spindel mit dem jeweiligen Werkzeug. Kein anderer Teil einer Spindel wird so intensiv beansprucht, kein anderer Teil geht so schnell kaputt.

 

Finger weg von der Chrombeschichtung

„Quacksalber“ versuchen es mit einer Chrombeschichtung. Keine gute Idee! Durch das Vorschleifen verändert sich die Schnittstellengeometrie. Zudem werden meist die Spannschräge und die Welleninnenkontur außer Acht gelassen. Zuletzt müssen bei einer Chrom- oder Schweissreparatur die nitrierten Unterschichten entfernt werden.

 

Was die Chrombeschichtung anrichtet

Wir als Spindeldoctor warnen vor der Chrom- bzw. Schweissreparatur. Funktionsmängel an Spannsystem, Spanner und Sensorik können die Folgen sein. Zudem müssen Sie durch die häufigen Werkzeugwechsel mit Materialabplatzungen rechnen.

 

 

Fünf Schritte zur gesunden Spindel

„Wir haben 2 Spindeln getauscht, Montage und Inbetriebnahme waren einwandfrei, wir werden weiterhin mit dem Spindeldoctor zusammenarbeiten“

H. & W. Quadflieg GmbH, Aachen

Wellenrettungs-System

Fünf Schritte zur gesunden Spindel


Wenn Sie Ihre Spindel im Rahmen des Wellen-Rettungssystems in unsere Praxis einliefern, wenden wir uns dem Konus zu. Im ersten Schritt wird das Bauteil komplett ausgedreht und erhält direkt eine Sonderbehandlung.

Nach dem Ausdrehen folgen das Einbringen der Konusbuchse mittels Stickstoff und die Ausrichtung. Die Spindelwelle kurieren wir durch Innenschleifen. Während des kompletten Schleifprozesses messen wir den Wellenkonus. Nach der Montage wird der Konus noch einmal mit einem Prüfdorn im Prisma gemessen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: der Konus genügt wieder voll und ganz der DIN 69781 Norm.

 

Die Vorteile auf einen Blick

Wellenrettungs-System

Die Vorteile auf einen Blick


  • Fokussieren auf das entscheidende Bauteil
  • Spindelreparatur in nur sieben Tagen
  • Kostenersparnis um 60 Prozent
  • Keine Probleme mit der Versicherung
  • Spindel arbeitet besser als zuvor

 

Beratung vereinbaren

Gebersystem

Mehr erfahren


Sie möchten mehr über das Spindeldoctor Wellenrettungs-System erfahren? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Um eine individuelle Beratung zu vereinbaren, wählen Sie ganz einfach den von Ihnen gewünschten telefonischen Beratungstermin aus – unsere Experten rufen Sie dann zum ausgewählten Termin an. Gerne können uns die Anfrage auch ohne gewünschten Termin zukommen lassen. Unsere Experten setzen sich dann mit Ihnen in Verbindung und vereinbaren einen Termin mit Ihnen.

2018 / Beratung vereinbaren

Um welchen Maschinen- und Spindeltyp handelt es sich? Haben Sie weitere Fragen, zu denen Sie eine Beratung wünschen?

Wann dürfen wir Sie zurückrufen?

Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise bevor Sie Ihre Anfrage senden.

Mit dem Absenden Ihrer Anfrage stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage speichern und verarbeiten. Die gesetzliche Grundlage für die Speicherung ist § 26 Abs. 1 BSDG-neu und Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.